Beistelltische aus Holz

Endlich Feierabend. Du lässt es dir mit deinen Liebsten gutgehen und ihr mixt euch eure eigenen Cocktails. Lecker! Glücklich und zufrieden stößt du mit deinen Freunden an und legst dein Glas auf dem Beistelltisch aus Holz ab, den du nach langer Suche endlich gefunden hast. Er passt perfekt zu den restlichen Holzmöbeln, die deine Wohnung schmücken.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-7 Werktage

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-10 Werktage


Was zeichnet einen guten Holz-Beistelltisch aus und was muss man beim Kauf beachten? Das werden wir dir in diesem Ratgeber aufzeigen!

Beistelltische in verschiedenen Formen und Varianten

Beistelltische aus Holz sind die beliebtesten Beistelltische, da diese in den meisten Fällen gut zum Rest der Möbel passen. Beistelltische gibt es in sehr unterschiedlichen Holzarten und Farben. Es gibt sogar Tische, die durch Beize oder Farbe verändert werden. Beim Kauf deines Holz-Beistelltisches solltest du berücksichtigen, nicht zu viele verschiedene Holzsorten in deinem Zimmer zu kombinieren. Das kann nämlich schnell unruhig wirken. Neben der Holzart spielt auch die Größe des Tisches eine Rolle. Es gibt kleine, große, runde, eckige, mit Stauraum oder auch ohne Stauraum.

Beistelltisch aus Kiefernholz

Kiefernholz sticht mit einer sehr intensiven Maserung hervor und wird im Laufe der Jahre immer dunkler. Es ist vergleichsweise günstig, wenn man es mit anderen Holzarten vergleicht.

Beistelltische aus Massivholz

Für einen Beistelltisch wird nur wenig Holz benötigt, deswegen gibt es auch viele Beistelltische aus seltenen Holzsorten. Beispielsweise aus Walnuss-Holz, welches sehr stabil und robust ist. Wildeiche ist ebenso eine seltenere Holzsorte. Beistelltische aus Wildeiche haben eine sehr ausdrucksstarke Maserung mit vielen Astlöchern drin und sind sehr widerstandsstark.

Holz-Beistelltisch im Landhausstil

Wir bei Dutch-Flair sind große Fans des Landhausstils. Für diejenigen, die auch Fans von Landhausstil sind, empfiehlt es sich den Holz-Beistelltisch von der gleichen Holzart zu kaufen, die die restlichen Möbelstücke haben. Dabei darf es ruhig rustikaler wirken, beispielsweise durch eine starke Maserung oder einer sehr intensiven Farbe.

Beistelltische aus Holz für den modernen Stil

Du hast eine sehr moderne Wohnung und magst den modernen Wohnstil? Dann solltest du eine klare Form für deinen Holzbeistelltisch wählen! Beispielsweise kannst du in eine Zimmerecke einen runden Tisch mit dünnen Metallfüßen stellen, Wenn der Tisch neben dem Sofa oder Bett platziert werden soll, eignet sich ein rechteckiger Tisch mit asymmetrischem Fuß sehr gut.

Vorteile & Nachteile eines Beistelltisches aus Holz

Holzbeistelltische sind moderne und zeitlose Klassiker. Wichtig ist neben der Optik aber auch die Pflege. Holz ist kein „totes“ Material. Es lebt und arbeitet ständig und ununterbrochen, deswegen sind Holztische besonders anfällig für Schmutz & Feuchtigkeit und sind anfällig für Kratzer, welche möglicherweise durch scharfe Gegenstände verursacht werden können. Kleine Kratzer und Unebenheiten lassen sich bei einem Holzbeistelltisch jedoch schnell & ohne Probleme herauspolieren. Feuchtigkeit stellt oft schon ein größeres Problem dar und hier sollte man aktiv werden. Flüssigkeiten solltest du sofort wegwischen, damit sich auf dem Holz keine Wasserflecken bilden. Zu viel Nässe werden vom Holz aufgenommen und lassen es aufquellen. So verliert der Tisch mit der Zeit seine eigentliche Form und dies resultiert gegebenenfalls in wacklige Tischbeine. Um dies zu verhindern, solltest du das Holz lackieren und mit einer Lasur ausstatten. Reinigen lassen sich die Beistelltische mit ein wenig Wasser und einem Tuch. Reinigungsmittel mit Säure sollten eher vermieden werden. Zudem sollten geölte Holztische zumindest einmal pro Jahr nachgeölt werden. Für diese Angelegenheit gibt e spezielles Holzöl. Somit bleibt die Farbe lange frisch und das Holz bleibt widerstandsfähig. Aber achte darauf, dass der Tisch vorher gründlich gereinigt wird.